Phyllis und Recke - und der sich selbst feiernde Jens

Goodbye Deutschland - Jens: Alkoholrückfall am Ballermann?

03.04.2014 > 00:00

© Deutsches Eck Mallorca

Er kann es einfach nicht lassen. Jens von "Goodbye Deutschland", der in den letzten Wochen wegen seiner Trennung von seiner Verlobten Jenny, seinem beinahe Lungenkrebs und seiner neuen Verlobten, die ihn dann wieder verließ, für Furore sorgte, ertränkt seinen Frust im Alkohol.

Wie das Foto zeigt, sitzt Jens alleine im "Deutschen Eck" in Arenal und gibt sich die Kante. Weiter vorne am Tisch sitzen die Mallorca-Neu-Auswanderer Phillis und Recke und gucken leicht verstört, wie Jens sich scheinbar selbst feiert.

Schon vor einem Monat gestand Jens: "Ich habe bereits 17.000 Euro versoffen."

Doch gleichzeitig kam sein Einsehen, er versicherte öffentlich, dass bald damit Schluss ist.

Aber die Realität sieht eben anders aus. Mit Wein, einem Kurzen und einem Cola-Mischgetränk gleichzeitig auf dem Tisch schießt sich der Auswanderer immer noch ab.

Sein Umfeld kann bei seinem Absturz nur zuschauen.

Aber warum genau trinkt er eigentlich? Noch letzten Monat sprach er davon, dass seine ungewisse, gesundheitliche Situation ihn zum Trinken brachte. Die ist aber nun geklärt. Nimmt ihn jetzt die Trennung seiner neuen Liebe Nadine so mit? Auch die Aussage zur neuen Folge von "Goodbye Deutschland könnte damit zusammenhängen. Da kündigte Jens nämlich an, dass ihm das wohl Peinlichste der Welt passiert sei und er sich unheimlich dafür schäme.

Ob das aber wirklich ein Grund zum Alkoholmissbrauch ist? Das bezweifeln wir!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion