Jens ist schon neu verlobt

Goodbye Deutschland-Jens: So ließ er seinen Kumpel im Stich

21.05.2014 > 00:00

© VOX/99pro Media

Blutiges Drama auf Mallorca!

Der Geschäftspartner von "Goodbye Deutschland"-Kandidat Jens Büchner hat sich beim Heimwerkern den Finger abgeschnitten - und er erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen ehemaligen Kumpel.

Eigentlich wollten die beiden zusammen einen Laden aufziehen. Weil sich Jens jedoch so ungeschickt angestellt haben soll, bediente Freund Dominik die schweren Maschinen. "Ich habe versucht, meine Wut herunterzuschlucken und Hölzer mit der Kreissäge zuzuschneiden. Doch dann ging alles ganz schnell und ich habe in die Kreissäge gefasst", erklärte er den Horror-Unfall gegenüber "bild.de".

Und es kommt noch dicker: Jens Büchner soll seinen Geschäftspartner noch nicht einmal im Krankenhaus besucht haben! "Ich gebe Jens keine Schuld. Unter aller Würde ist aber, dass er sich nicht nach mir erkundigt hat", empört sich der Verletzte.

Nun soll Jens erstmal seine Schulden wegen der geplatzten Ladeneröffnung bei seinem ehemaligen Partner begleichen. Vielleicht verdient er sich das nötige Kleingeld ja als Ballermann-Sänger...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion