Die Auswanderung von Jenny und Jens endete in der Katastrophe

Goodbye Deutschland: Shitstorm gegen Jens und Jenny

05.03.2014 > 00:00

© VOX/99pro Media

So schnell wendet sich das Blatt...

Gerade noch sorgte die dramatische Geschichte über das Ehe-Aus von Jens und Jenny für Mitgefühl. Jetzt tobt bereits ein Shitstorm im Internet gegen die "Goodbye Deutschland"-Kandidaten.

Das Auswanderer-Paar Didi und Hasi holte bei Facebook zur Läster-Attacke aus. "Was mich langsam ankotzt, ist, dass Ehedramen, schwere Krankheiten usw. erfunden werden, bloß um im Gespräch zu bleiben und dass Vox noch mal mit der Kamera kommt. Tut mir leid, aber das ist armselig. Das hat mit 'Goodbye Deutschland' nichts mehr zu tun", wetterten die Würstchenbuden-Besitzer. "Das ist Verarschung an den eigenen Fans und am Zuschauer. Gruß, Didi und Hasi."

Zahlreiche "Goodbye Deutschland"-Fans schließen sich dieser Meinung an und schießen scharf gegen Jenny und vor allem Jens. "Da stellte sich eine egoistische männliche Mimose vor die Kamera", "Wenn er so weitermacht, kann er sich bald nirgends mehr blicken lassen", "Peinlich... Das ist nur peinlich von beiden... Wie kann man sich nur so zum Affen machen?", lauten die Facebook-Kommentare.

Wie viel von den im TV erzählten Schicksalsschlägen wirklich passiert sind und wie viel Inszenierung dahintersteckt, wissen wohl nur Jenny und Jens selbst...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion