Gorillaz erwägen "Plastic Beach"-Fortsetzungen

Gorillaz erwägen "Plastic Beach"-Fortsetzungen

29.04.2010 > 00:00

Damon Albarn nahm genug Material für drei Gorillaz-Alben auf, während er an ihrer aktuellen Platte "Plastic Beach" arbeitete - und denkt darüber nach, aus den übrigen Songs eine Reihe von Nachfolgern zu machen. Der frühere Blur-Frontmann schuf die Zeichentrick-Gruppe mit seinem langjährigen Kumpel Jamie Hewlett und sie brachten vor kurzem ihr drittes Album auf den Markt, das auf Platz 2 der US-Billboard Charts einstieg. Albarn verrät, dass die Musik auf "Plastic Beach" nur ein Teil dessen ist, was sie für das Album aufnahmen. Albarn zu nme.com: "Ich nahm für dieses Album unheimlich viel Musik auf, etwa 80 Musikstücke insgesamt. Theoretisch sind da also ein Teil 2 und Teil 3 von 'Plastic Beach', falls wir uns je motiviert fühlen, ein paar weitere Jahre damit zu verbringen, es fertigzustellen." © WENN

Lieblinge der Redaktion