Auf der Bühn geht sie ab wie eine Rakete

Got to Dance: 10-jährige Leonie Brouwer-Pohlenz rockt alle weg

08.08.2014 > 00:00

© Prosiebensat1

Sie ist gerade 10 Jahre alt und betritt die "Got to Dance"-Bühne. Häufig folgt in solchen Momenten eine Performance, die vor den Fernsehern und von den Jurys als "total toll für dein Alter" bewertet wird.

Doch damit würde man der kleinen Leonie Brouwer-Pohlenz aus Bremerhaven einfach nur unrecht tun. Kaum dass die Musik anfängt, explodiert auf der Bühne ein wahres Energiebündel und Palina Rojinski, Nikeata Thompson und Howard Donald staunen nicht schlecht.

Mit einer tierischen Power tanzt sich die kleine Person in Leoparden-Leggins die Seele aus dem Leib. "Leonie, du tanzt echt unglaublich. Das sind einfach nur Zerstörer-Moves", urteilt Nikeata Thompson und trifft den Nagel damit auf den Kopf.

Die Norddeutsche will es wissen und scheint jetzt schon unaufhaltsam auf dem Weg zur Profi-Tänzerin zu sein. 2014 wurde sie Deutsche und Norddeutsche Meisterin. Letztes Jahr ging sie mit dem Titel der Vize-Weltmeisterin in der Sparte "Hip Hop Freestyle Solo Girls" nach Hause.

Kein Wunder, dass Leonie von Anfang an entspannt in die Show ginge: "Am schönsten wäre ja, wenn ich ins Finale kommen würde, aber wenn ich jetzt rausfliege, freue ich mich auch überhaupt dabei gewesen zu sein."

Nun ist sie im Finale und trotzdem lässt sie keinen Zweifel aufkommen, dass sie, egal wie es ausgeht, noch Großes vor sich hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion