"Got To Dance": Der Sieger-Act steht fest

Got To Dance: Dieser Act tanzte sich zum Sieg

05.07.2013 > 00:00

© ©SAT.1/Frank Zauritz

Man, man, man dieses Finale hatte es wirklich in sich! Beim großen Show-Down von "Got To Dance" blieb wohl kaum eine Zuschauerhaut frei von Gänsehaut. Fest steht: so ein starkes Finish einer Castingshow hat es im deutschen Fernsehen schon lange nicht mehr gegeben. Umso schwerer fiel die Entscheidung, wer am Ende die Nase vorn haben sollte.

Gut waren tatsächliche alle Acts. Kaum Patzer, viel Gefühl - und sogar ein kleines Skandälchen. Bei so viel Talent kam auch die Jury aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. "Deutschland kann stolz sein auf seine Tänzer", lobte Howard Donald die vielen tollen Performances. Am Ende konnte sich aber nur ein Act über die stolze Siegprämie von 100.000€ freuen. Gewonnen haben ausgerechnet die Allerkleinsten: Veronika und Daniel! Mit ganz kanppen 0,15 % Vorsprung vor dem Zweitplazierten sicherten die 13jährigen Tanz-Profis sich die Poleposition. Und die Kids konnten ihr Glück kaum fassen besonders die zarte Veronika schien vollkommen überwältigt. Was für eine Überraschung, dass sich Klassik tatsächlich durchsetzen konnte. Das, was Veronika und Daniel immer wieder abgeliefert haben, war aber tatsächlich an Perfektion kaum zu überbieten. Ein toller und vollkommen gerechtfertigter Sieg!

Was die Schüler nun wohl nach ihrem Titelgewinn und mit dem neuen Batzen Geld anfangen werden? So ehrgeizig, wie diese beiden sind, tippen wir darauf, dass fleißig und umgehend weitertrainiert wird. Wir hoffen allerdings, dass die Kleinen sich wenigstens eine winzige Entspannungspause gönnen....

Lieblinge der Redaktion