"Got To Dance": Dennis und Tim sorgen für große Gefühle

Got To Dance: Ganz große Gefühle im zweiten Halbfinale

04.07.2013 > 00:00

© © SAT.1/ProSieben/Willi Weber

Heute ging es zum zweiten Mal für die letzten Halbfinal-Kandidaten von "Got To Dance" um alles oder nichts. Wer zieht ins's große Finale ein und wer verpasst seine große Chance kurz vor dem Ziel? Jeder Tänzer konnte heute mit viel Können punkten. Ein Auftritt allerdings sorgte für besonders große Gefühle.

Im letzten Battle des Abends traten die beiden Tanz-Lyriker Tim und Dennis gegeneinander an. Als eine der wenigen standen diese beiden Besonderheiten mit eher ruhigen und klassischen Bewegungen auf der Bühne. Dennis, der in der letzten Sendung mit Federtanz überraschte, griff heute auf Konfetti zurück und sorgte auch damit einmal mehr für besonders magische Momente. "Die Kinder werden in die Ballettschulen laufen, weil sie dich gesehen haben", würdigte Top-Choreographin Nikeata Thompson den Auftritt des ausgebildeten Tänzers. Aber auch Tim, der anders als sein Kontrahent keine Ausbildung genossen hat, konnte mehr als überzeugen. "Du berührst mich", schluckte die gefühlvolle Nikeata. Bei diesem Duell der Emotionen hatte am Ende dann aber doch der professionelle Dennis die Nase ein Stückchen vorn. Von gefrustetem Verlierer war bei Tim allerdings keine Spur. "Ich gönne es Dir von ganzem Herzen", freute er sich für seinen Gegner. Was für ein feiner Zug!

Ob allerdings auch die Zuschauer von Dennis spezieller Gefühlsexplosion überzeugt werden können?

Lieblinge der Redaktion