Arianna hat Katzenaugen.

Got To Dance: Katzen-Mädchen Arianna begeisterte

25.07.2014 > 00:00

© SAT.1/ProSieben

Arianna hat die Jury von "Got To Dance" mit ihrem Tanz-Stil beeindruckt. Leichtfüßig wie eine Katze sprang sie über die Bühne und zeigte, wie unglaublich gelenkig sie ist.

Keine sieben Leben, nur drie Sterne brauchte sie, um in die nächste Runde zu kommen. Das schaffte sie mit links und zeigte in der Nah-Aufnahme, dass sie noch mehr Ähnlichkeit mit einer Katze hat: Sie hat Katzenaugen.

Ihre Pupillen sehen aus, als wären sie in ihre grüne Iris hinein verlaufen. Das ist eine angeborene Krankheit und kann gefährlich sein, weil je nach Schwere der Ausprägung auch der Enddarm betroffen sein kann und damit eine geistige Behinderung einhergeht.

Obwohl bei Arianna nicht nur eines, sondern gleich beide Augen betroffen sind, hat sie keine anderen Symptome als die Katzenaugen an sich. Über dieses besondere Merkmal freut sich die junge Tänzerin: "Ich finde sie mega-cool. Und ich werde oft darauf angesprochen. Dann freue ich mich."

Nicht nur ihr geheimnisvoller Blick ist ihr angeboren, auch das Talent zum Tanzen. Seit sie vier ist, tanzt Arianna. Kein Wunder, dass sie die "Got To Dance"-Jury umgehauen hat. Nikeata Thompson war beeindruckt: "Du bist ein Profi!"

Lieblinge der Redaktion