"Got To Dance": Einige Kids sind super erwachsen

Got To Dance: Sind diese Kids schon zu erwachsen?

05.07.2013 > 00:00

© © SAT.1/ProSieben/Willi Weber

Bei der Castingshow "Got To Dance" konnte jeder zeigen, was er oder sie drauf hat. Auch die allerkleinsten Kandidaten, Schulalter und jünger, glänzten häufig mit besonders tollen Performances und zeigten immer wieder Disziplin wie die ganz Großen. Aber wann sind die kleinen Tänzer bereits zu erwachsen?

Eine überaus hohe Professionalität und eine gehörige Portion Reife zeigen besonders Veronika und Daniel, die heute auch im großen Finale stehen. Die zwei 13jährigen Tanzpartner wirken auf den ersten Blick noch äußerst kindlich davon ist auf der Bühne allerdings nie etwas zu spüren. Die beiden Kinder zeigen hauptsächlich klassische Latein-Tänze und präsentieren sich in einer Reife, die kaum zu glauben ist. Besonders die zarte Veronika bewegt ihren schmalen Körper so dermaßen sexy und windet die noch nicht vorhandenen Kurven so selbstbewusst wie eine erwachsene Frau. Auch ihre heutige Final-Performance, die natürlich technisch extrem stark war, sorgte wieder für mächtig Feuer. Das fand auch Jurorin Nikeata Thompson. "So viel Sexappeal ist krass", brachte die Top-Choreographin das Gesehene auf den Punkt.

Natürlich: die Leistung, die diese beiden jungen Ausnahmetalente abliefern, verdient höchste Bewunderung. Aber sollten Kinder in so einem jungen Alter geschminkt und durchgestylt wie kleine Erwachsene im Fernsehen präsentiert werden? Schwierig.

Lieblinge der Redaktion