Der Mann von Guido Maria Kretschmer fand die Hose sexy.

Guido Maria Kretschmer: Darum trug er die Lederhose

28.07.2014 > 00:00

© Getty Images

Guido Maria Kretschmer machte bei der Fashion Week nicht nur mit der Mode von sich reden, die er selbst entworfen hatte. Er präsentierte sich nach seiner Show mit einer schwarzen Lederhose dem Publikum. Nun hat er erklärt, was bzw. wer ihn zu diesem gewagten Outfit gebracht hatte.

Für seine Hose erntete der Designer viel Spott, einige Medien schrieben, er habe wie eine "Presswurst" ausgesehen. Guido Maria Kretschmer machte es wie ein Gentleman und schwieg dazu.

Jetzt hat er gegenüber VOX verraten, wieso er sich für die Lederhose entschieden hat. Anfangs hatte er selbst bedenken, sie anzuziehen: "Es war nämlich so, dass ich da eine ganz coole Hose von einem befreundeten Designer geschenkt bekommen habe. Ich habe gedacht, die kann ich doch nicht tragen, das ist doch viel zu sexy, so ein Leder-Ding." Am Ende lief er trotzdem darin über den Laufsteg, auf dem zuvor seine Models seine Kreationen präsentierte.

Grund dafür war sein Mann Frank Mutters. Der hatte ihn schließlich doch dazu überredet. Ihm gefiel sein Mann in der engen Hose sehr gut so wie bestimmt auch ganz vielen anderen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion