Gwar-Frontmann Dave Brockie starb an einer Überdosis

GWAR-Frontmann Dave Brockie: Die Todesursache steht fest

04.06.2014 > 00:00

© GettyImages

Die Nachricht vom plötzlichen Tod von GWAR-Frontmann Dave Brockie († 50) schockierte Ende März die Musikwelt.

Der Metal-Sänger, der unter dem Künstlernamen Oderus Urungus auftrat, war am 23. März tot in seiner Wohnung in Richmond, Virginia, von seinem Mitbewohner gefunden worden. Er soll aufrecht in einem Sessel gesessen haben.

Lange wurde spekuliert, woran der Musiker gestorben war. Jetzt ist steht die Todesursache fest: Dave Brockie starb an einer Überdosis Heroin, wie der Online-Dienst "TMZ" berichtet.

Die Gerichtsmedizin ist sich allerdings sicher, dass es sich nicht um Selbstmord handeln würde. Vielmehr sei die Überdosis ein Unfall gewesen, heißt es in dem Bericht.

Dave Brockie ist nicht das erste Band-Mitglied, das zu früh starb. 2011 war Gitarrist Cory Smoot im Tourbus im Alter von 34 Jahren an Herzversagen gestorben.

Lieblinge der Redaktion