Gwen Stefani wird neue Jurorin bei "The Voice"

Gwen Stefani interessiert sich nicht für Gerüchte

09.08.2012 > 00:00

Gwen Stefani bleibt unbeeindruckt von Gerüchten - was Boulevardmagazine über sie schreiben, perlt an ihr ab "wie Wasser von einem Entenrücken". Die "No Doubt"-Frontfrau schert sich nicht um Trennungsgerüchte, die in der Klatschpresse über sie und ihren Ehemann Gavin Rossdale verbreitet werden. "Wenn irgendjemand etwas Unwahres über mich erzählt, interessiert mich das nicht. Das perlt an mir ab wie Wasser von einem Entenrücken", sagt sie im Interview mit dem Magazin "Harper's Bazaar". Obwohl die Gerüchte um eine mögliche Ehekrise schon seit Jahren anhalten und immer wieder aufkommen, hat sich die Sängerin davon bisher nicht beirren lassen. "Es gibt etwas in mir, weil ich diese passive Person bin, das dafür sorgt, dass mich solche Dinge nicht verletzen", erklärt sie. "Diese Dinge" seien einfach nicht Teil ihrer Realität, begründet sie ihren gelassenen Umgang mit lästigen Artikel. Gwen Stefani und Gavin Rossdale sind bereits seit zehn Jahren verheiratet und Eltern von zwei Kindern. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion