Gwyneth Paltrow gewinnt ihren ersten Emmy Award

Gwyneth Paltrow gewinnt ihren ersten Emmy Award

12.09.2011 > 00:00

Gwyneth Paltrow hat jetzt bei den 2011 Primetime Creative Arts Emmy Awards ihren ersten Emmy für ihre Gastrolle in der Fernsehserie "Glee" gewonnen. Die Schauspielerin wurde am Samstag für ihre Darstellung der Lehrerin "Holly Hollyday" als herausragende Gastdarstellerin in einer Comedy-Serie ausgezeichnet. Sänger Justin Timberlake konnte einen Preis für seine Moderation der amerikanischen Show "Saturday Night Live" abräumen. Drehbuchautor Seth Myers machte sich in seiner Dankesrede über Abwesenheit Timberlakes lustig und erklärte: "Justin Timberlake wollte ja unbedingt kommen, aber wir haben gesagt, dass die Leute einfach lieber die Autoren sehen möchten." Die Creative Arts Emmys ehren Gaststars und technische Errungenschaften hinter der Kamera, sie sind ein Vorläufer der Primetime Emmys, die am 18 September stattfinden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion