Gwyneth hat strenge Regeln aufgestellt.

Gwyneth Paltrow: Ihre Kinder dürfen nur Spanisch reden

23.11.2013 > 00:00

© WENN

Schon oft wurde Gwyneth Paltrow nachgesagt, dass sie bei der Erziehung ihrer Kinder ein wenig eigen sei. Jetzt packte ein Beobachter gegenüber US Weekly aus und erzählte, was sich auf einem Fest in Beverly Hills ereignet hat.

Die 41-jährige scheine so großen Wert auf die Sprachkenntnisse ihrer Kinder Apple (9) und Moses (7) zu legen, dass sie darauf bestehe, dass die Kinder Spanisch sprechen. "Gwyneth hat sie die ganze Party hindurch daran erinnert", berichtet der Augenzeuge. "Einmal kam Apple an ihren Tisch und fragte auf Spanisch, ob sie auf ihrem Schoß sitzen dürfte."

Auch in Sachen Ernährung hat Gwyneth strenge Regeln aufgestellt. Cola gibt es für ihre Sprösslinge nur einmal in der Woche, Kuhmilch und Gluten sind tabu und auch sonst gibt es nur viel Gesundes. Kohlenhydrate wie Pasta und Brot? Fehlanzeige!

Der Hollywoodstar verfolgt schon seit Jahren eine makrobiotische Diät, bei der keine industriell verarbeiteten Produkte und raffinierte Nahrungsmittel erlaubt sind. Auch Fleisch, Fisch und Eier sind verboten, dafür finden sich Obst, Gemüse, Algen und Sprossen auf ihrem Ernährungsplan.

Bleibt zu hoffen, dass die Schauspielerin nicht immer so strikte Erziehungsregeln verfolgt und ihre Kinder auch mal in Ruhe Englisch sprechen und Kekse essen dürfen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion