Gwyneth Paltrow schaute zu tief ins Glas

Gwyneth Paltrow: Intim-Beichte im Vollrausch

14.05.2013 > 00:00

© John Lamparski / WireImage / Getty Images

Das gab mit Sicherheit ein böses Erwachen. Während eines Interviews mit zwei australischen Radio-Moderatoren gönnte sich Gwyneth Paltrow (40) einige Drinks.

Die Schauspielerin warnte direkt vorab: "Ich bin schon betrunken. Der Martini ist direkt in den Kopf gegangen und jetzt Wein auf leeren Magen. Also Vorsicht!" Ab dann wurde es peinlich.

Die vom Alkohol gelockerte Zunge schien ein Eigenleben entwickelt zu haben. Gwyneth Paltrow plauderte völlig enthemmt darüber, wie schön sie die Haare unterhalb ihrer Gürtellinie trägt.

Letzten November verriet ihre beste Freundin Cameron Diaz (40), dass sie eine Bekannte habe, die voll stolz ihren Intimbereich mit einem 70er-Busch schmückt. Paltrow gestand nun ordentlich angeheitert, dass sie diese "Bekannte" sei.

Diesen fragwürdigen Trend verfolgt sie nun allerdings nicht mehr, mittlerweile geht Gwyneth Paltrow regelmässig zum Waxing. "Jedes Mal, wenn ich mir die Bikinizone wachsen lasse, hält Cameron Diaz mich dabei fest", erzählte die beschwipste Schauspielerin weiter. Wirklich glücklich scheint der Hollywood-Star mit seinem intimen Imagewechsel allerdings noch nicht zu sein. Sie gesteht ein: "Es ist ein Desaster. Eigentlich sehe ich jetzt aus wie eine Achtjährige."

Das waren vielleicht doch ein bisschen zu viele Informationen von der schönsten Frau des Jahres. Gwyneth sollte beim nächsten Interview eindeutig bei Mineralwasser bleiben.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion