Gwyneth Paltrow lässt sich versteigern

Gwyneth Paltrow lässt sich versteigern

14.11.2012 > 00:00

Gwyneth Paltrow begibt sich für den guten Zweck unter den Hammer - ein glücklicher und spendabler Fan darf mit der Blondine ein Abendessen genießen. Die "Emma"-Schauspielerin hat sich für eine Spendenaktion des Projektes "Fashion for Sandy Relief" freiwillig berühmten Designern angeschlossen, um sich selbst zu versteigern. Wer für Paltrow bietet, kann ein gemeinsames, elegantes Abendessen gekocht von Mario Batali gewinnen. Angaben der Auktionsseite "Charitybuzz" zufolge, soll der Abend ungefähr 25.000 US-Dollar wert sein. Die Paltrow-Auktion ist nur eine Idee der Zusammenarbeit der Vereinigung der Modedesigner Amerikas und der US-Ausgabe der "Vogue", die durch exklusive Abendessen, Modetouren und Besuche in renommierten Designerbüros Spenden für die Opfer des Hurrikan Sandy sammeln wollen. Neben Paltrow wird sich auch Anna Wintour, die Chefredakteurin der "Vogue", für einen gemeinsamen Tag versteigern lassen, an dem man sie beispielsweise auf eine Fashion-Show begleitet und ein Mittagessen in der Kantine der "Vogue" mit ihr genießt. Auch die Designer Diane von Fürstenberg und Tommy Hilfiger nehmen an den Auktionen teil und Michael Kors lädt nicht nur zum Essen ein, sondern spendet nebenbei auch noch eine Million US-Dollar an das Rote Kreuz. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion