Ausgerechnet im Familienurlaub starb ihr Vater. Wie sehr sie das bis heute bewegt, verriet die Schauspielerin WOCHE HEUTE Gwyneth Paltrow: "Papas Tod habe ich bis heute nicht überwunden"

Gwyneth Paltrow nennt ihre Oma eine F*tze

27.04.2011 > 00:00

© VOX

Was ist nur in sie gefahren? Gwyneth Paltrow nennte die eigene Oma eine F*tze - und das live bei der US-Talkshow "Chelsea Lately".

Der "Country Strong"-Star ist eigentlich auf Promotion-Tour für ihr neues Kochbuch "My Father's Daughter". Doch statt niedlichen Geschichten über gemeinsame Kochabende in ihrer Familie mit Ehemann Chris Martin und den Kindern Apple und Moses, ging das Gespräch in eine völlig andere Richtung. Unerwartet fing Gwyneth an, von ihrer deutschen Großmutter zu erzählen. Die nannte sie "Mutti" und sagte dann prompt vor laufender Kamera: "Meine Mutti war eine echte F*tze!"

Ein langes Beep verdeckte das Schimpfwort in Gwyneth Paltrows Aussage. Doch den meisten Zuschauern war schon klar, was gerade passiert war. Im Englischen hat sie das Wort "cunt" gesagt, was von den meisten Amerikanern als das schlimmste Schimpfwort überhaupt angesehen wird. Gwyneths Wortwahl fand keine Begeisterung beim Publikum und stieß sofort auf heftiges Kopfschütteln: "Jemand mit Klasse würde so ein Wort niemals benutzen", stand auf der Homepage der "Huffington Post". "Als Frau eine ältere Frau als F*tze zu bezeichnen, tiefer kann man wohl nicht sinken", schimpfen die Leserinnen.

Gwyneth Paltrow regt sich da nicht allzu sehr auf. Sie sagte noch mehr über ihre Großmutter: "Sie konnte mich auf den Tod nicht ausstehen, und sie hat versucht, meine Mutter gegen mich aufzuhetzen. (...) Sie war höllisch gemein." Trotzdem, wir finden es geschmacklos.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion