Gwyneth Paltrow strippt

Gwyneth Paltrow strippt

27.06.2013 > 00:00

© Liongate

Gwyneth Paltrow ist 40 und sexier als jemals zuvor.

Im Film "Thanks For Sharing" geht es um Sexsucht und auch Gwyneth' Film-Ehemann Mark Ruffalo ist ein Betroffener.

Da ist es klar, dass sie das ein oder andere Mal in sexy Dessous zu sehen ist. Für ihren Mann legt sie auch einen anregenden Strip hin.

Mit dabei bei "Thanks For Sharing" ist auch Sängerin Pink.

Sie ist ebenso sexsüchtig wie die Rolle von Mark Ruffalo und geht in die selbe Selbsthilfegruppe wie er.

"Hallo, mein Name ist Adam und ich bin sexsüchtig! Und ich bin dankbar, dass ich heute abstinent war!", so Ruffalo in der Gruppe.

Pink alias Dede ist da um einiges direkter. Als einzige Frau in der Runde muss sie sich natürlich profilieren.

"Hier sind ziemlich viele Typen. Mein anderes Programm ist nicht so eine Penis-Party."

Im September startet der Film in den US-Kinos.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion