Filmstars - Wer eigentlich ihre Rollen spielen sollte: "Titanic",Gwyneth Paltrow war auch eine heiße Favoritin für die Rolle, hat aber gegen Kate Winslet verloren.

Gwyneth Paltrow: Verdankt Ehe der Boulevard-Presse

15.04.2013 > 00:00

© Getty Images

Sie sind seit zehn Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder: Gwyneth Paltrow (40) und Chris Martin sind ein glückliches Paar.

Dass es soweit gekommen ist, verdanken sie zu einem gewissen Teil auch der Boulevard-Presse.

Gwyneth Paltrow erklärte in einem Interview mit der "Sun", dass sie den "Coldplay"-Sänger erst getroffen habe, nachdem sie Artikel gelesen habe, in denen behauptet wurde, die beiden wären ein Paar.

"Es ist lustig, weil die Leute anfingen zu schreiben, dass wir miteinander ausgehen würden, dabei hatten wir uns noch nie gesehen... Er war in Los Angeles und hat ein Konzert gegeben. Und die Schauspielerin, in die er verknallt war, sollte zum Konzert kommen. Als sie nicht auftauchte, war er so genervt, dass er sagt 'Oh, das ist für meine Freundin Gwyneth Paltrow'", erzählte die 40-Jährige.

Danach haben sich alle gefragt, was denn da laufe. Sie habe immer gesagt, dass sie ihn nicht kenne.

"Und deswegen, weil die Leute Artikel darüber schrieben, haben wir uns letztendlich auf einem Konzert getroffen und dann ist es passiert. Also, vielen Dank", sagte Gwyneth Paltrow.

Sein Assistent sei während des Konzertes zu ihr gekommen und habe sie gefragt, ob sie Chris Martin nach der Show hallo sagen wolle.

Gwyneth Paltrow und Chris Martin sind seit 2003 verheiratet und haben die Kinder Apple (8) und Moses (6).

TAGS:
Lieblinge der Redaktion