Bolle ist heute zum letzten Mal bei GZSZ zu sehen.

GZSZ: Anne Menden nimmt Abschied von Bolle

28.05.2015 > 00:00

© RTL / Rolf Baumgartner

Es wird einer der traurigsten GZSZ-Abschiede überhaupt: Heute Abend läuft die letzte Folge mit dem Serienhund Bolle. In der Soap wird er eingeschläfert.

Besitzerin Emily wird von Anne Menden gespielt, die eine innige Beziehung mit Bolle hatte. Der Hund war empathischer als mancher Mensch, erklärt die Schauspielerin: "Bolle hatte die Angewohnheit, sich richtig auf die Szene einzulassen. Wenn ich eine traurige Szene gespielt habe, hatte er die Angewohnheit, mich abzulecken."

Anfangs aber war noch nicht ganz klar, wie Lisa, wie Bolle im echten Leben heißt, sich so als Schauspiel-Hund anstellen würde: "Das war auch für uns ganz aufregend. Wir wussten ja gar nicht: Wie reagiert der Hund, funktioniert das für den alles so?", so Anne Menden gegenüber RTL.

Aber alle Sorgen waren unbegründet und sie erinnert sich gerne an den ersten Drehtag mit dem Vierbeiner: "Da kam dieser ganz kleine, flauschige, runde, dicke Welpe aus dieser Box rausgekrochen und hat das direkt ganz toll gemacht!" So wird wohl nicht nur vor der Kamera heute die eine oder andere Träne fließen, wenn seine letzte Minute geschlagen hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion