GZSZ Drama: So sehr leidet Sila Sahin mit Ayla!

GZSZ Drama: So sehr leidet Sila Sahin mit Ayla!

09.12.2013 > 00:00

© Screenshot/GZSZ.RTL.de

Drama pur bei "GZSZ": Das Verhältnis zwischen Ayla und Emily Höfer war schon immer angespannt. Baby Kate und Philipp stehen dabei zwischen den Stühlen. Während Ayla ihr Mutterglück als Leihmama für Kate genießen will - möchte Emily ihr Baby doch wieder zurück.

Das passt Ayla natürlich überhaupt nicht - sie will handeln - und zwar sofort. Und so kommt es zu dem zweifelhaften Vorfall: Baby Kate wird entführt - und zwar von der Leihmutter selbst.

Erschreckende Szenen spielen sich ab: Am Flughafen versucht Philipp als Ehemann seine Frau davon zu überzeugen, dass sie nicht mit Kate abhauen soll.

Tränen fließen, alle sind am Boden zerstört. Auch Sila Sahin nimmt diese Szene mit. Auch wenn sie nur in die Rolle von Ayla schlüpft, nahm sie die Gefühle mit nach Hause. In einem RTL-Interview (hier gibt's das komplette Interview) erklärt sie: "Der ganze Ayla/Kate-Strang war wirklich sehr emotional, ich hab das teilweise auch echt mit nach Hause genommen. Es hat sehr viel Energie gekostet, das zu spielen, aber dafür sind die Szenen umso schöner geworden.... Ich kann den Schmerz, den Ayla empfunden hat, sehr gut nachvollziehen."

Wird es denn ein Happy End geben? Das werden wir erst in dieser Woche erfahren!

GZSZ läuft täglich um 19.40 Uhr auf RTL.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion