Jörn Schlönvoigt trauert um Sila Sahin

GZSZ: Jörn Schlönvoigt weint um Sila Sahin

29.05.2013 > 00:00

© WENN.com

Seit Februar diesen Jahres geht DAS GZSZ-Traumpaar schlechthin getrennte Wege. Und einer von beiden hat die Trennung noch nicht überwunden.

Jörn Schlönvoigt (27) gab jetzt gegenüber der Zeitschrift "Bunte" zu: "Eine neue Beziehung kommt für mich momentan nicht in Frage. Ich habe gerade die große Liebe meines Lebens verloren."

Der Schauspieler war zweieinhalb Jahre mit seiner Kollegin Sila Sahin (27) zusammen. Die Schuld an der Trennung sucht der GZSZ-Darsteller bei sich selbst: "Weil ich nicht aufmerksam genug war, hab ich Signale, die mir Sila gegeben hat, nicht richtig gedeutet. Und irgendwann wollte sie nicht mehr."

Sila hat die Beziehung deutlich schneller abgehakt. Sie hat sogar schon einen neuen Freund. Wie bekannt wurde, ist die "Let's Dance"-Finalistin mit dem BVB-Kicker İlkay Gündoğan liiert.

Immer wieder behaupten böse Zungen, die Beziehung der beiden GZSZ-Stars wäre nur ein PR-Gag gewesen. Darauf reagiert Jörn wütend: "Sila und ich haben uns sehr geliebt. Vielleicht waren wir zu jung, aber es war immer eine tiefe, ehrliche Beziehung. Noch heute vergeht kein Tag, an dem ich nicht an sie denke."

Armer Jörn. Hoffentlich vergeht sein Liebeskummer schnell und er findet auch bald wieder sein Glück.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion