Janina Uhse und Linda Marlen Runge beim Fan-Treffen

GZSZ: Lesbische Love Story von Janina & Annie begeistert auf der ganzen Welt

29.04.2015 > 00:00

© RTL

GZSZ kennt man nur in Deutschland? Von wegen! Spätestens durch die Liebesgeschichte von Jasmin (Janina Uhse) und Anni (Linda Marlen Runge) hat die RTL-Soap auch international Beachtung gefunden.

Seit sich im Oktober 2014 zwischen den beiden Frauen in der Serie eine Romanze entspann, nehmen tausende Menschen auf der ganzen Welt Anteil an ihrer ungewöhnlichen Beziehung. Inzwischen diskutieren schon mal als 25.000 Fans aus insgesamt 110 Ländern im Internet fleißig mit!

Die Texte aus den Folgen werden in fünf Sprachen übersetzt: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch und Italienisch. So können möglichst viele der Handlung folgen.

Nun wurde sogar ein internationales Fan-Treffen organisiert, damit auch die ausländischen Zuschauer ihre Heldinnen einmal live erleben können. "Was uns die Mädchen vermittelten, war eine riesengroße Dankbarkeit, dass wir es geschafft haben, eine homosexuelle Liebesgeschichte so authentisch zu spielen, dass wir scheinbar vielen Menschen helfen konnten, zu sich zu stehen und sich zu outen", erklärte Linda Marlen Runge gegenüber RTL.

Zu dem Treffen kamen Frauen aus Argentinien, Australien, Belgien, Kolumbien, Dänemark, Dominikanische Republik, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Griechenland, Niederlande, Philippinen, Polen, Schweiz, Slowakei, Spanien, Schweden und den USA.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion