Philipp Christopher Wolter ist neu bei GZSZ.

GZSZ-Neuzugang Philipp Christopher kommt aus Hollywood

12.02.2014 > 00:00

© RTL – Rolf Baumgartner

Wieder ein Neuzugang bei GZSZ! Ein neuer Bösewicht betritt bald die Bühne. Philipp Christopher Wolter spielt den David Brenner, der Jo Gerner als Fiesling Konkurrenz machen soll.

Und der Neue kommt quasi direkt aus Hollywood. Philipp C. Wolter ist in Berlin aufgewachsen, wanderte früh nach New York City aus. Dort besuchte er die "School of Visual Arts". Der Film, den er im Rahmen seines Abschlusses drehte, gewann einige Auszeichnungen. Nicht nur als Regisseur, auch als Schauspieler war er in den USA zu sehen. Unter anderem stand er in Hollywood mit Mila Kunis für "Blood Ties" vor der Kamera.

Den Kontakt zu seiner Heimat hat er trotzdem nicht verloren, kam immer mal wieder nach Berlin. Er spielte 2007 in der Lindenstraße, war schon 2013 in fünf Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen.

Nun wird Philipp Christopher für längere Zeit bei GZSZ zu sehen sein, wie RTL berichtet. "Das war einmal die Rolle, die mich wirklich fasziniert hat. Und meine Frau ist noch in New York, die wird auch bald kommen, wir wollten uns ein bisschen Auszeit nehmen von New York, weil die Stadt sehr anstrengend sein kann!", erklärt er gegenüber RTL den Wechsel nach Deutschland.

Seine Rolle als David Brenner hat auch ein bisschen etwas vom Leben des Schauspielers: David Brenner bewirbt sich im Club "Mauerwerk" als Eventmanager mit einer hohen Gehaltsforderung, denn er hat schon überall auf der Welt gearbeitet. Außerdem hat er ein Auge auf Emily geworfen, obwohl die mit seinem Chef Tayfun verheiratet ist.

"ich werde so einiges aufmischen", verspricht Philipp Christopher Wolter.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion