GZSZ: Philip schluckt gefährliche Medikamente, mit fatalen Folgen!

GZSZ: Philip schluckt gefährliche Medikamente, mit fatalen Folgen!

15.01.2014 > 00:00

© RTL

Es wird richtig dramatisch bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Philip Höfer (Jörn Schlönvoigt) kann dem Druck kaum noch standhalten. Der Liebeskummer wegen Ayla (Sila Sahin) und der Prüfungsstress machen den Medizinstudenten völlig fertig.

Mit Medikamenten versucht er Herr der Lage zu werden, eigentlich soll der Griff zu den Tabletten einmalig sein, Philip will einfach nur fit sein, um seine Probleme gehändelt zu kriegen.

Natürlich bleibt sein Tabletten-Konsum nicht einmalig, Philip droht in eine wahre Sucht zu rutschen. Er glaubt, seine Sorgen nur durch Medikamente in den Griff zu kriegen. Mit fatalen Folgen.

Vor seiner Abschlussprüfung nimmt Philip einen gefährlichen Medikamenten-Cocktail und kollabiert. Bekommt Philip sein Leben noch rechtzeitig in den Griff oder steht er bereits kurz vor dem totalen Absturz?

Medikamenten-Missbrauch ist an deutschen Hochschulen und Universitäten ein ernsthaftes Problem, Schauspieler Jörn Schlönvoigt, der privat derzeit mehr als happy ist, ist der Ernst der Lage durchaus bewusst und warnt: "Ich rate Betroffenen eine Suchtberatungsstelle in der Nähe aufzusuchen. Mit der Einnahme von Aufputschmitteln können erhebliche gesundheitliche Risiken einhergehen. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßiger Sport tragen zu einer erhöhten Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit bei."

Wie es mit Philip weitergeht ist jeden Abend um 19:40 Uhr bei GZSZ auf RTL zu sehen.

Lieblinge der Redaktion