Mieze ist die Neue bei GZSZ

GZSZ: So schwer war der erste Drehtag für "Mieze"

19.08.2013 > 00:00

© RTL

Jetzt wird es ernst für "Mieze": Der GZSZ-Neuzugang ist heute Abend zum ersten Mal in der Daily Soap zu sehen. Ihren ersten Drehtag hat Schauspielerin Franzika van der Heide (21) schon längst hinter sich - und der hatte es wirklich in sich...

Die "Mieze Lutze"-Darstellerin verriet jetzt, wie schwer ihr die Aufregung zu schaffen gemacht habe. "Ich war unheimlich nervös, großes Studio, viele Szenen und neue Kollegen", erklärt sie im RTL-Interview. "Hat trotzdem 'ne Menge Spaß gemacht. Die Nervosität braucht man ja irgendwo als Schauspieler, damit man in so einen gewissen Flow kommt."

Sie spielt in der RTL-Serie ein taffes Straßenmädchen, das schon einiges durchgemacht hat. Als sie zufällig ihren alten Heim-Freund Vince wiedertrifft, beginnt "Miezes" Abenteuer auf dem GZSZ-Kiez.

Für Franziska van der Heide bedeutet die Arbeit am GZSZ-Set eine große Umstellung - sie kommt nämlich vom Theater. Trotzdem fühlt sie sich in ihrem neuen Job schon pudelwohl. "Das ist natürlich ein richtig krasses Pensum, das hier stattfindet. Aber es ist super, denn das Außenrum stimmt einfach", sagt sie.

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" immer montags bis freitags um 19.40 Uhr bei RTL.

Lieblinge der Redaktion