So hat sich Raphael Schneider verändert!

GZSZ: So sieht "Andreas Lehmann" heute aus

30.10.2014 > 00:00

© imago / Facebook/Raphael Schneider

Schon 14 Jahre ist es her, dass Raphael Schneider bei GZSZ ausgestiegen ist. Inzwischen würden ihn selbst seine Fans von damals kaum wiedererkennen. Er hat sich sehr verändert.

Bei GZSZ spielte Raphael Schneider den "Andreas Lehmann". Fünf Jahre lang war er täglich in der Soap zu sehen. In der Handlung war er unter anderem mit Flo alias Rhea Harder verheiratet, geriet in die Fänge einer Sekte und starb schließlich den Serientod durch Gift.

Danach hatte Raphael Schneider, der ausgebildeter Musical-Darsteller ist, viele Pläne. Diese wurden allerdings durch einen privaten Schicksalsschlag durcheinander gebracht, da sein Vater starb. Erst ein Jahr später war er wieder vor der Kamera. Es folgten Gastauftritte in Serien wie "Nikola" und "Marienhof".

2006 und 2007 bekam er einen Job bei einem Musical. Raphael Schneider stand fast täglich in der "Bar jeder Vernunft" in "Cabaret" auf der Bühne.

Seit dem Tod seines Vaters verwaltet er mit seinen Geschwistern außerdem dessen Nachlass. Er war Maler und hinterließ mehr als 700 Bilder und 1000 Zeichnungen.

Inzwischen ist Raphael Schneider 44 Jahre alt. Den "Andi Lehmann" in ihm erkennt man kaum mehr. Er präsentiert sich mit Rauschebart und leicht grauen Haaren.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion