Man kann Brad Pitt hässlich finden? Offenbar schon! Auf einer Aftershow-Party sagte ihm eine Unbekannte jedenfalls mitten ins Gesicht, was sie vom Äußeren des Schauspielers hält

Hässlich wie ein Hund

13.01.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Normalerweise ist es Brad Pitt gewohnt, dass Frauen ihm Komplimente für sein Aussehen machen. Umso überraschter dürfte er gewesen sein, als eine Fremde ihn bei einer Aftershow-Party im Rahmen der "Golden Globes" jetzt als hässlich beschimpfte! Die näheren Umstände? Ein Mithörer klärt gegenüber der "Daily Mail" auf: "Brad schlürfte gerade einen Cocktail und unterhielt sich mit Freunden, als eine Frau neben ihm auftauchte, die eindeutig betrunken war. Sie hörte nicht auf zu betonen, wie sehr das Make-up in ,Benjamin Button', dafür gesorgt hätte, dass er in dem Film ,so hässlich wie ein Hund' aussieht." Und Brad? Der hörte dem Gezeter geduldig zu und machte sich sogar noch die Mühe, zu erklären, dass die Schminke nötig gewesen wäre, um die Geschichte zu erzählen, wie er als alter Mann geboren und mit den Jahren immer jünger wird. Aber nix zu machen! Nach einer kurzen Verschnaufpause holte die Unbekannte zum nächsten Schlag aus und motzte: "Sie sollten sich definitiv diesen Ziegenbart abrasieren. Er sieht einfach furchtbar aus!"

Lieblinge der Redaktion