Halle Berry: Verkauft sie das Prügel-Haus?

Halle Berry: Verkauft sie das Prügel-Haus?

29.11.2012 > 00:00

Halle Berry will anscheinend so schnell wie möglich aus ihrem aktuellen Haus raus - nach der Prügelei zwischen ihrem Ex und ihrem Verlobten sieht sich die Schauspielerin nach Immobilienkäufern um. Die "Cloud Atlas"-Schauspielerin hat sich Berichten des Magazins "TMZ" zufolge den Immobilienmakler Billy Rose geangelt, der möglichst unauffällig nach interessierten Käufern für ihr Haus in Hollywood suchen soll. Rose verkaufte bereits damals das Anwesen an Berry, das vorher dem "Malcolm Mittendrin"-Schauspieler Frankie Muniz gehört hatte. Wie "TMZ" berichtet, soll es auch schon Angebote für das 550 Quadratmeter große Anwesen geben, die bislang jedoch nicht an Berrys Preisvorstellungen heranreichten. Letzte Woche wurde das Anwesen Schauplatz einer Prügelei zwischen Berrys Ex Gabriel Aubry und ihrem Verlobten Olivier Martinez, bei der es wahrscheinlich um den Sorgerechtsstreit zwischen Aubry und Berry ging, die jeweils um ihre gemeinsame Tochter Nahla kämpfen. Vor einiger Zeit hatte Berry geplant, mit Nahla und Martinez nach Frankreich zu ziehen, um dort den Paparazzi zu entgehen, allerdings verbot ein Familiengericht den Umzug, da Aubry durch die Entfernung seinem Besuchsrecht nicht mehr nachgehen könnte. Ob Berry schon vor der Entscheidung nach einem Käufer ihres Hauses gesucht hat, ist unklar. Auch die Mutter der 46-jährigen Schauspielerin hat sich jetzt zu Wort gemeldet und hofft, dass sich die Situation bald in Wohlgefallen auflöst: "Ich hoffe, dass die Dinge besser werden", wünscht sich Judith Hawkins. "Sie müssen einfach besser werden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion