3800 Euro hat Hana Nitsche als Finderlohn für ihren Hund ausgeschrieben.

Hana Nitsche: Verzweifelte Suche nach ihrem Hund

12.09.2013 > 00:00

© Hana Nitsche / Twitter

Ein großes Haus und ein Mini-Hund - eine schlechte Kombination. Das spürt gerade Ex-GNTM-Kandidatin Hana Nitsche.

Hana Nitsche hat nämlich ihren Chihuahua verloren. In Los Angeles ist die kleine Ivy aus dem Haus des Models verschwunden. "Ich hatte einen Termin und sie wollte mir wohl nachlaufen. Jetzt ist sie weg", erklärte Hana Nitsche gegenüber der Bild.

Für Hana Nitsche ist das ein herber Verlust. Sie vermisst ihre Hündin so sehr, dass sie alles tut, um sie wieder zu finden. Auf Facebook und Twitter hat sie Fotos des Chiuahuas und ein Suchplakat gepostet. Ihre Ivy wiederzubekommen ist Hana Nitsche außerdem wirklich viel wert: Mit 5000 Dollar, umgerechnet ca. 3800 Euro, als Finderlohn versucht sie, ihr Umgebung zu motivieren.

Der Chihuahua ist schon seit zwei Tagen verschwunden und Hana Nitsche macht sich schon sehr große Sorgen: "Es gibt gefährliche Menschen da draußen und auch der Verkehr ist sehr gefährlich!"

Trotzdem hofft Hana Nitsche, dass ihre Offensive Wirkung zeigt und der Hund bald wieder auftaucht oder zurückgebracht wird. "Sie ist mein Ein und Alles!"

TAGS:
Lieblinge der Redaktion