Hannah Herzsprung: Eine moderne Sisi

Hannah Herzsprung: Eine moderne Sisi

02.01.2013 > 00:00

Hannah Herzsprung gibt im aktuellen Film "Ludwig Ii" die berühmte Kaiserin Sisi - damit führt sie eine lange Reihe an Filminkarnationen fort, setzt jedoch auch neue Impulse. Die 31-jährige Schauspielerin mimt in der Biographie des Märchenkönigs "Ludwig II" die Elisabeth von Österreich, die man im Volksmund wohl besser als "Sisi" kennt. Herzsprungs Schauspielkollege Sabin Tambrea, der den Ludwig mimt, war sichtlich begeistert von seiner Filmpartnerin, die er im Interview mit dem Magazin "Kurier" nur loben konnte: "Hannah ist so ein herzlicher und neugieriger Mensch, sie wird als Sisi in Erinnerung bleiben." Herzsprung führt mit ihrer Interpretation der Kaiserin eine lange Tradition fort, die nicht zuletzt durch Romy Schneiders Darstellung in der Film-Reihe "Sissi" Filmgeschichte schrieb. In der neuen Interpretation wird man jedoch etwas sehen, was sicherlich vorher wenige Filme aufgenommen haben, wie Tambrea weiter verrät: "Ludwig und Sisi waren Kettenraucher. Wir hatten einige Szenen, in denen wir geraucht haben." Diese Szenen würde man jedoch nicht in der Kinofassung, sondern nur im geplanten Fernsehfilm sehen. Herzsprung verrät darüber hinaus, dass sie nicht nur viel rauchen musste: "Ich habe nicht nur viel geraucht, ich hatte auch einen Hosenanzug an und lief mit offenen Haaren herum." Das Historien-Spektakel hat insgesamt 15 Millionen Euro gekostet. © WENN

Lieblinge der Redaktion