Harrison Ford in "Star Wars"-Gesprächen

Harrison Ford in "Star Wars"-Gesprächen

21.02.2013 > 00:00

Harrison Ford und Mark Hamill stehen bereits in Verhandlungen um ein "Star Wars"-Comeback - das verriet nun Mark Hamill. Der gealterte Schauspieler war in den Original-Filmen der "Star Wars"-Reihe als "Han Solo" zu sehen und könnte nun in den geplanten neuen Filmen, die von Disney umgesetzt werden, wieder in seiner Rolle zurückkehren. Mark Hamill, der damals den "Luke Skywalker" verkörperte, verriet nun, dass sowohl er als auch Ford bereits in Verhandlungen mit den Verantwortlichen stehen. In der Sendung "Entertainment Tonight" erklärte er: "Sie sprechen mit uns. George Lucas wollte wissen, ob wir Interesse hätten. Er sagte, wenn wir nicht mitmachen wollen, dann werden sie die Rollen auch nicht anderweitig besetzen - sie würden unsere Rollen aus dem Drehbuch schreiben." Während die Gespräche um ein mögliches Mitwirken der beiden "Star Wars"-Urgesteine bereits im vollen Gange sind, seien jedoch noch keine Verträge unterschrieben, führt Hamill aus. "Wir befinden uns noch in dem Stadium, in dem sie möchten, dass wir uns mit dem Autor Michael Arndt treffen." Wie genau die Rollen der beiden Stars aussehen könnten, wissen sie indes noch nicht. "Ich kann nur spekulieren - denn ich habe noch nicht mit den Autoren gesprochen - dass es in dem Film um unsere Kinder gehen wird. Mein Charakter wäre dann im "Obi-Wan-Kenobi"-Status. Ich werde ein wunderbarer alter Einsiedler sein, der mit einigen Robotern in einem Wüsten-Iglo lebt." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion