Harrison Ford hatte gerade noch Glück im Unglück

Harrison Ford verursacht Beinahe-Kollision mit einem Passagierflugzeug!

15.02.2017 > 20:09

© Getty Images

Harrison Ford ist nicht nur talentierter Hollywood-Schauspieler, sondern auch leidenschaftlicher Hobbypilot. Schon seit Jahrzehnten sitzt er in Cockpits von Kleinfliegern und steuert sie durch die Lüfte. Doch obwohl er über eine jahrelange Erfahrung verfügt und laut eigenen Angaben bereits über 5000 Flugstunden hinter sind hat, sind ihm schon häufiger Unfälle passiert. So geriet er auch jetzt wieder in eine äußerst brenzlige Situation, die ihn nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das etlicher anderer Menschen hätte kosten können.

Als der 74-jährige sein Flugzeug auf dem John Wayne Airport in Orange County landen wollte, verwechselte er versehentlich die Lande- mit der Startbahn. Nachdem er von den Fluglotsen die Landeerlaubnis eingeholt und auch korrekt wiederholt hatte, habe er entgegen der Anweisungen nicht die Landebahn angesteuert. Stattdessen landete er auf der Rollbahn, die gerade in Benutzung von einer Boeing 737 mit 116 Passagieren war. Harrison Ford verfehlte das große Flugzeug nur knapp und schaffte es seinen Flieger zu landen ohne dass jemand verletzt wurde.

Der Schock bei den Insassen der Boeing muss aber tief sitzen, denn der Kleinflieger von Harrison Ford ist gefährlich tief über sie hinweggeflogen. Das hätte auch nach hinten losgehen können! Mit welcher Strafe der Schauspieler nun rechnen muss, wird derzeit noch ermittelt. In den USA reichen die Strafen für Landungen auf der Startbahn von einfachen Verwarnungen bis hin zum Entzug der Fluglizenz.

TAGS:
Levis T-Shirt
UVP: EUR 27,00
Preis: EUR 10,00 Prime-Versand
Sie sparen: 17,00 EUR (63%)
Fidget Spinner
UVP: EUR 9,95
Preis: EUR 6,95 Prime-Versand
Sie sparen: 3,00 EUR (30%)
100 Wasserbomben
UVP: EUR 12,99
Preis: EUR 8,63 Prime-Versand
Sie sparen: 4,36 EUR (34%)
Lieblinge der Redaktion