Kim? Kylie? Nein, das schüchterne "Harry Potter"-Mädchen

Harry Potter: So heiß ist Afshan Azad heute

03.07.2015 > 00:00

© Instagram / Afshad Azad

Als unscheinbarer Teenager war sie vor allem bekannt, als das Mädchen, das bei "Harry Potter" mit Ronald Weasley (Rupert Grint) zum Ball ging. Die arme Padma Patil (Afshan Azad) war die Notlösung für den Rotschopf, der eigentlich lieber mit Hermine (Emma Watson) tanzen wollte.

Sehr wahrscheinlich würde er sich wohl heute zweimal überlegen, ob er ein Date mit ihr so gleichgültig gegen die Wand fährt.

Vier Jahre nachdem Afshan Azad ihren letzten Potter-Auftritt in "Die Heiligtümer des Todes - Teil 2" hatte, ist sie alles andere als unscheinbar.

Heute sieht sie aus wie eine hübschere Kardashian-Schwester. Sie ist heute unter Garantie kein Date zweiter Wahl mehr. Das fällt natürlich auch den "Harry Potter"-Fans auf, die begeistert von dieser "Verwandlung" sind. Ein bisschen ärgern tut es Afshad allerdings schon: "Warum tut ihr alle so, als wäre ich mit 16 total hässlich gewesen?"

Insgesamt amüsiert sie sich jedoch über diesen Hype, weil sie berechtigterweise anmerkt, dass sie eben einfach erwachsen geworden ist und sich nicht "verwandelt" hat.

Die neue Aufmerksamkeit ist vielleicht ganz gut für sie, denn seit dem letzten "Harry Potter" sah man sie nicht mehr vor der Kamera. Lediglich ein schrecklicher Familienstreit brachte sie in die Schlagzeilen. Ihr Vater und ihr Bruder beschimpften und verprügelten sie, weil sie als Moslem einen Hindu datete.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion