Der Oscar öffnete Eddie Redmayne eine Menge Türen

"Harry Potter"-Spin-Off: Eddie Redmayne hat die Hauptrolle

02.06.2015 > 00:00

Auch wenn man sich mit den acht "Harry Potter" Filmen gut ein ganzes Wochenende vertreiben kann, verlangt das Fanherz irgendwie ja doch immer wieder nach mehr.

Natürlich war die Freude groß, als die offizielle Bestätigung dafür kam, dass das Buch im Buch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" verfilmt werden würde.

Das fiktive Buch aus der Potterwelt und die Geschichte um dessen Autor Newt Scamander soll in drei Teilen auf die Leinwand gebracht werden. Und nun endlich wurde auch der Hauptdarsteller bestätigt.

Wie schon länger vermutet, wird Oscarpreisträger Eddie Redmayne nun definitiv den Part übernehmen. "Eddie Redmayne ist zu einem der talentiertesten und angesehensten Schauspieler aufgestiegen. Wir freuen uns, ihn in der Magierwelt von J.K. Rowling begrüßen zu dürfen, wo wir uns sicher sind, dass er eine einzigartige Darstellung als Newt Scamander liefern wird", verkündet Greg Silverman von Warner Bros.

Regisseur David Yates, der schon die letzten drei Potter-Filme inszenierte, ist ebenfalls in heller Aufregung: "Eddie ist ein mutiger Schauspieler, der überquillt vor Einfallsreichtum, Cleverness und Menschlichkeit. Ich könnte nicht aufgeregter über die Aussicht sein, mit ihm an diesem neuen Abenteuer in J.K. Rowlings Welt zu arbeiten und ich weiß, dass sie genauso fühlt."

Die neuen Filmen werden im New York der 20er Jahre spielen, also noch lange vor der Geburt von "Harry Potter". Das Buch "Phantastische Tierwesen", das Scamander verfasst, ist der Zeit Harry, Ron und Hermine ein Schulbuch.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion