Harry Styles fand Taylor Swift langweilig

Harry Styles fand Taylor Swift langweilig

14.03.2013 > 00:00

Harry Styles ist anscheinend nicht mehr mit Taylor Swift zusammen, da er für Unmut sorgte, als er das Starlet als "langweilig" bezeichnete. Der Mädchenschwarm, der letztes Jahr kurzzeitig mit der Country-Sängerin zusammen war, soll Berichten des Magazins "Us Weekly" zufolge für die Trennung gesorgt haben, als er Swift als "langweilig" beschimpfte. Im karibischen Urlaub stritt sich das Paar angeblich, als dem 19-jährigen das Wort herausrutschte, wie ein Insider berichtet. "Ich habe mir alleine etwas zu trinken geholt, weil du so verdammt langweilig bist", habe Styles seiner Freundin gesagt, nachdem sie einen großen Streit hatten. Daraufhin sei die 23-Jährige wütend davon marschiert und wenig später trennte sie sich von dem One Direction-Mitglied. Den Spruch scheint Swift auch immer noch im Hinterkopf zu haben, denn derzeit wird spekuliert, ob sie sich in ihrem neuen Musikvideo zu dem Song "22" über den Lockenschopf lustig macht. Weniger lustig findet derweil Styles' Vater Des Styles die romantischen Abenteuer seines Sohnes. So riet er ihm, seine Freundinnen richtig zu behandeln. "Ich hab ihm gesagt", so Styles' Vater gegenüber dem "Daily Star", "'Nur weil du gut aussiehst und dich die Mädchen mögen, heißt das nicht, dass du sie ausnutzen kannst.' Aber bei Teenagern geht es in das eine Ohr rein und kommt aus dem anderen wieder heraus." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion