Harry Styles auf dem Cover der GQ: Den Fans gefällt das gar nicht!

Harry Styles' Fans laufen Sturm gegen GQ-Cover

31.07.2013 > 00:00

© GQ UK

Die Jungs von "One Direction" sind derzeit die gefragtesten Teenie-Stars überhaupt. Doch deren Fans sind nicht zu unterschätzende Gegner, wie das Magazin GQ derzeit erfährt.

GQ UK hat im Monat September alle fünf "One Direction"-Sänger auf dem Cover. Fünf verschiedene Ausgaben werden produziert, auf jeder ist einer zu sehen. Mit dabei natürlich eine jeweils persönliche Unterzeile.

Die ist bei Harry Styles nicht optimal gewählt, meinen die Fans: "He's up all night to get lucky", steht da unter dem Wuschelkopf von Harry Styles. Frei übersetzt kann das heißen, dass er die ganze Nacht auf ist, um Sex zu haben.

Nun laufen die Fans Sturm und drohen GQ: "Ich bin f***ing angep***t darüber, wie sie dich dargestellt haben. Du bist keine verdammte Männerh**e, du bist ein Cupcake", lautete einer der Kommentare auf Twitter. "Ich werde euch fertig machen GQ, ihr habt euch mit den Falschen angelegt", war noch eher harmlos. Andere Fans wünschten den GQ-Redakteuren den Tod, drohten ihnen, sie zu ermorden und skizzierten alle möglichen Dinge, die sie den Leuten des Magazins und deren Geschlechtsteilen antun möchten.

Wirklich Angst muss GQ wohl nicht haben, schließlich handelt es sich bei den meisten bösen Kommentatoren um Mädchen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Und trotz des Mini-Shitstorms ist davon auszugehen, dass die Fans das GQ trotzdem kaufen werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion