Beinahe eigene Preisverleihung verpasst!

Harry Styles: Peinliche Verspätung bei Brit Awards

20.02.2014 > 00:00

Mädchenschwarm Harry Styles war bei den Brit Awards sehr aufgeregt. So aufgeregt, dass er beinahe seine eigenen Preis nicht annehmen konnte.

Die Band "One Direction" sahnte bei den Brit Awards ab und gewann gleich mehrere der begehrten Preise, unter anderem für ihren weltweiten Erfolg. Das Model Rosie Huntington-Whiteley verkündete, dass 1D diese Trophäe gewonnen haben, und die Band brach in Jubel aus.

Die Jungs kamen auf die Bühne, aber statt zu fünft waren es auf einmal nur noch vier. Sie sahen sich verwirrt um: "Hat jemand den Lockenkopf gesehen? Den Typen, mit den Locken? Ok, also sind wir nur vier", startete Liam Payne die Rede nicht wie üblich mit einem Dank.

Harry Styles blieb verschwunden und dann ging die Rede doch los. Liam Payne fing an, sich beim Management und den Fans zu bedanken, als er sich selbst unterbrach. Harry Styles kam im Eilzugstempo auf die Bühne gerannt, eine Minute zu spät!

Als er auf der Bühne bei seinen "One Direction"-Kollegen stand, schnappte er sich das Mikrofon und entschuldigte sich: "Es tut mir so leid! Ich war pinkeln! Die Toiletten sind meilenweit entfernt! Was haben wir gewonnen?"

Etwas verwirrt, der gute Harry Styles! Ob er wirklich vor Aufregung pinkeln musst oder ob er wohl wieder hinter der Bühne mit einem Model herumgeknutscht hat?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion