Harry Styles wird "Bösewicht des Jahres"

Harry Styles wird "Bösewicht des Jahres"

01.03.2013 > 00:00

Harry Styles wurde bei den Nme-Awards diese Woche zum "Bösewicht des Jahres" gewählt - der Sänger nahm es mit Humor. Das beliebte Boygroup-Mitglied hat anscheinend nicht nur Fans, so wurde er bei den jährlichen NME-Awards, die von dem gleichnamigen britischen Musikmagazin verliehen werden, zum "Bösewicht des Jahres" gewählt. Damit setzte er sich gegen den britischen Premierminister David Cameron, Musiker PSY und DJ Skrillex durch. Über Twitter schrieb der 18-Jährige: "Und danke NME für meinen Award. Man muss wohl die Medizin mit Zucker einnehmen, was?" Bereits zur Nominierung hatte sich der One Direction-Sänger im Interview mit der "Metro"-Zeitung überrascht geäußert: "Ich glaube nicht, dass ich irgendetwas schlimmes gemacht habe, oder? Ich würde mich nicht als 'Bösewicht' bezeichnen." Tatsächlich würde er sich jedoch auf den Preis freuen, den er nun auf seinen Kaminsims stellen kann. Diese Woche scheint nicht die glücklichste im Leben von Styles gewesen zu sein, so wurde er am Dienstag Opfer eines übermütigen Fans, der während eines Konzerts einen Schuh auf die Bühne warf und den Ex von Taylor Swift damit direkt in die Kronjuwelen traf. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion