Hat Robert Pattinson wegen Kristen bei "Shades of Grey" abgesagt?

Hat Kisten Stewart Robert Pattinson verboten, die Rolle des Christian Grey zu spielen?

29.10.2013 > 00:00

© gettyimages

Auch wenn Kristen Stewart und Robert Pattinson offiziell kein Paar mehr sind, so lässt sich nicht von der Hand weisen, dass die beiden nach wie vor eine große Rolle im Leben des Anderen spielen. Das bestätigt auch folgende Story, die besagt, dass K-Stew ihrem Rob angeblich verboten hat, die Rolle des Christian Grey in der Verfilmung des Bestsellers "50 Shades of Grey" zu spielen!

Viele hätten sich Robert Pattinson gut in der Rolle des SM-Fetischisten vorstellen können. Vielleicht hätte er damit auch sein Image aus den "Twilight"-Filmen ablegen, und sich weiter im Schauspiel-Business etablieren können. Doch nachdem Rob zunächst sogar die Gerüchte, er würde Christian Grey spielen, anheizte, kam kurz danach die Absage.

Ein Insider will nun wissen, warum es dazu kam: "Kristen hat ihm gesagt, 50 Shades würde ein Desaster für ihn werden. Er wird mit Twilight in Verbindung gebracht und zu sehr über diese Rolle identifiziert, sodass die Rolle in 50 Shades ihm für den Rest seiner Karriere ein schlechtes Label aufdrücken würde."

"Rob verehrt Kristen und wenn sie gesagt hätte 'Mach es!', hätte er ernsthaft seine Pläne geändert, damit es klappt. Kristen hat ihm gesagt, dass er es aus kreativer Sicht machen sollte. Wenn es jedoch nur um Ruhm und Geld geht, sollte er es lassen.", erklärt die Quelle weiter gegenüber "OMG Yahoo".

Wir finden es zwar schade, dass Robert Pattinson nicht bei "Shades of Grey" mitspielt, schließlich hätte er hier wirklich mal sein Schauspieltalent unter Beweis stellen können. Andererseits gibt es ja jetzt endlich eine offizielle Besetzung für die Rolle des Christian Grey und wir sind sicher, dass der Film sowieso ein Erfolg wird!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion