Julian Stoeckel startet Sex-Offensive

Hat Michael Wendler das Dschungelcamp wegen Julian Stoeckels Sex-Attacke verlassen?

21.01.2014 > 00:00

© RTL

Nach knapp vier Tagen Dschungelcamp taut Designer Julian Stoeckel endlich auf. Er kommt natürlich nicht an die Unterhaltungsqualitäten von "Busch-Liebling" Larissa Marolt heran, doch lustig ist es allemal.

Doch seine Sex-Offensive könnte auch dafür gesorgt haben, dass sich Michael Wendler spontan aus dem Staub gemacht hat.

Davon ist zumindest Marco Angelini überzeugt: "Drum ist der Wendler gegangen".

Uns würde es nicht wundern, denn Julians Sprüche waren schon hart - und er ging auch körperlich ran. Legte sich zum Beispiel zweideutig AUF Melanie Müller.

"Wenn ich Teamchef bin, dann weht hier ein ganz anderer Wind. Dann ist nur noch Sex und Erotik angesagt. Jeder, der mich beim Kacken stört, wird sofort zum Blasen und zum Bumsen verdonnert", so Julian Stoeckel im Camp.

Vielleicht ist der Stoeckel aber auch nur so aggro drauf, weil er Probleme mit seinem Stuhlgang hat.

"Man kann hier in diesem Wurstcamp, mit diesen Schrott-Promis nicht mal zwei Minuten in Ruhe kacken."

Hat ja auch niemand behauptet, dass es leicht wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion