Hayden Panettiere kaufte sich ein Kleid für die Golden Globes - und verstieß damit gegen eine heilige Moderegel!

Hayden Panettiere: Mega Fashion-Sünde bei Golden Globes begangen

15.01.2014 > 00:00

© Getty Images

Schöne, junge Schauspielerin trägt edles Designer-Kleid zu einer glamourösen Hollywood-Veranstaltung und löst damit einen Skandal aus.

So geschehen bei den Golden Globes 2014 am Sonntag in Los Angeles. Hayden Panettiere kam in einem eleganten schwarz-weißen Abendkleid von Tom Ford, sah hinreißend aus und wurde dennoch von Modejournalisten kritisiert.

Mit ihrer Figur oder dem Schnitt des Kleides hatte das nichts zu tun. Der Kritikpunkt: Hayden Panettiere hatte doch tatsächlich den Fehler begangen das Kleid zu kaufen.

Schätzungsweise 10.000 Dollar wird sie für die Robe ausgegeben haben.

Allerdings gehört sich das nicht. Normalerweise bekommen Schauspielerinnen die neuesten Kreationen von den Designern zugeschickt und sie wählen einfach das Kleid ihrer Wahl aus.

Hayden Panettiere wollte aber unbedingt ein Kleid von Tom Ford tragen. Der kleidet jedoch nur eine Dame pro Veranstaltung ein. Im Falle der diesjährigen Golden Globes war das Naomi Watts.

Also fackelte die 24-Jährige nicht lange und kaufte sich einfach ihr Traumkleid des Designers.

Auf dem roten Teppich schwärmte sie im Interview mit "E! News": "Ich trage Tom Ford. Es ist das erste Mal, dass ich ihn trage, weil ich darum gebettelt habe... Ich fühle mich sexy darin, ich fühle mich wohl und ich trage Tom Ford. Ich würde eine Plastiktüte anziehen, wenn sie von ihm entworfen worden wäre", erklärte die Schauspielerin begeistert.

Nur kurze Zeit später twitterte Journalist Jim Shi: "Tom Ford hat mir bestätigt, dass er heute Abend NUR #NaomiWatts eingekleidet hat. Hayden Panettiere KAUFTE ihr Tom-Ford-Keid im Einzelhandel. Tss, tss!"

Tom Ford schienen die schwärmenden Worte Haydens aber gefallen zu haben. Denn am Tag nach den Golden Globes schickte er ihr weiße Rose und eine Dankeskarte.

Auf dieser stand: "Liebe Hayden, du hast vergangene Nacht wunderschön ausgesehen. Vielen Dank für deine lieben Worte. Liebe Grüße, Tom"

Hayden Panettiere postete ein Foto der Blumen und der Karte und ließ ihre Follower wissen: "Es war eine Ehre eines der Meisterwerke dieses Mannes tragen zu dürfen. Vielen Dank für meine wunderschönen Blumen."

Hayden Panettiere und Tom Ford scheinen also keine Probleme mit der Mode-Sünde gehabt zu haben.

Dass der Kauf eines Kleid aber überhaupt als "Skandal" gesehen wird, ist mal wieder ein Zeichen dafür, wie krank diese Welt wirklich ist...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion