Heather Mills: 'Ich habe den iTunes-Deal eingefädelt'

Heather Mills: 'Ich habe den iTunes-Deal eingefädelt'

06.12.2010 > 00:00

Heather Mills ist es zu verdanken, dass Musik der Beatles inzwischen auch legal online erhältlich ist - behauptet sie zumindest. Das ehemalige Model, das sich 2008 von Paul McCartney scheiden ließ und dafür 32 Millionen Euro kassierte, erklärte jetzt in einem britischen Zeitungsinterview, dass es den Deal zwischen den legendären Fab Four und Apple mit dem iTunes Store eingefädelt hat. Gegenüber der "Daily Mail" erklärte Mills: "iTunes" Ich habe das alles mit Steve Jobs organisiert. Aber ich werde auf keinen Fall deshalb wieder vor Gericht ziehen, um meine Provision zu erstreiten. Das haben wir alles schon geklärt und dabei bleibt es." Nach jahrelangen Verhandlungen hatten sich EMI, die Plattenfirma, die die Rechte an den Beatles-Aufnahmen besitzt und Apple im letzten Monat über den Vertrieb der Songs über iTunes geeinigt. Innerhalb der ersten Woche wurden bereits 2 Millionen Beatles-Songs gekauft und 450.000 Beatles-Alben. © WENN

Lieblinge der Redaktion