Schrill, schriller, Heidi Klum! Zu Halloween lässt sich das Topmodel jedes Jahr ein neues verrücktes Kostüm einfallen

Heidi Klum: An Halloween zu Heidi

21.10.2009 > 00:00

© GettyImages

Die Halloween-Partys von Heidi Klum sind legendär - und leider ziemlich elitär. Dieses Jahr haben zwei Personen die einmalige Chance, mit dabei zu sein!

Seit einigen Jahren lässt es Heidi Klum mit steter Regelmäßigkeit krachen und schmeißt Halloween-Partys, die in Hollywood längst legendär sind. Die Chance, es als Normalsterblicher auf die alljährliche Mega-Sause zu schaffen und neben Heidi im Apfel-, Göttinnen- oder Katzenkostüm zu tanzen? Praktisch gleich Null. Bis auf dieses Jahr!

Im Rahmen einer Aktion mit "Modelinia", einer Website, die sich ganz um das Leben der Topmodels auf und abseits des Laufstegs dreht, verlost die Halloween-Queen Tickets für einen Fan und seine Begleitung, mit denen man Zugang zu Heidis Party am 31. Oktober in Los Angeles hat. Die Mitmach-Bedingungen: bei "Facebook" ein Fan von "Modelinia" werden, ein Foto von sich in seinem allerbesten Halloween-Kostüm der letzten Jahre einstellen und seine Freunde dazu bringen, dass sie das Bild "Top" voten. Das Foto, das von den meisten Leuten geliebt wird, gewinnt. Und beschert dem Besitzer, der für die Teilnahme mindestens 21 Jahre alt sein muss, einen sicheren Platz auf Heidi Klums Party. Fünf weitere Personen haben die Chance, jeweils ein vom Topmodel signiertes Exemplar des Fotobuchs "Heidilicious" zu gewinnen. Wer mitmachen will: Der Wettbewerb endet am 25. Oktober um 8:59 Uhr Ortszeit (Los Angeles).

Wer noch Tipps für das perfekte Halloween-Kostüm braucht einfach Heidi fragen! Bei "MSN Lifestyle" gab sie gerade eine Hand voll Tipps und Tricks, wie man sich zum Beispiel als Frankensteins Braut so scheußlich wie möglich stylen kann. "Man kann den Schleier ein bisschen ansengen und das Kleid zerreißen, damit es so aussieht, als wäre man direkt von den Toten auferstanden. Damit es alt aussieht, nimmt man am besten etwas schwarze, braune und graue Farbe. Man muss hübsch aussehen, aber auch unheimlich. Das funktioniert mit weißer Farbe im Gesicht."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion