Heidi Klum wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Heidi Klum im Krankenhaus - Verdacht auf Vogelgrippe!

07.02.2014 > 00:00

© Screenshot ProSieben

Schock bei GNTM! Heidi Klum musste in die Notaufnahme, es folgte der zweite Schock: Verdacht auf Vogelgrippe! Die Model-Mama brach am Set von "Germany's Next Topmodel" in Singapur zusammen.

Schon vor die Staffel ausgestrahlt wurde, wurde bekannt, dass Heidi Klum im Rahmen der Dreharbeiten in ein Krankenhaus gebracht wurde. Es war spekuliert worden, ob das mit einer möglichen Schwangerschaft von Heidi Klum zusammenhänge.

Das ist inzwischen nach der Trennung von Martin Kirsten vom Tisch und ProSieben veröffentlichte erste Bilder des Dramas. In dem kurzen Video zu sehen ist Heidi Klum, die tapfer versucht, die Show durchzuhalten.

"Ich denke mir immer, wir müssen ja weitermachen, man kann nicht einfach da jetzt gehen, oder?", sagt sie in einem Gespräch mit Juror Thomas Hayo. "Das ist beachtenswert, dir geht's ja wirklich nicht gut, das kann man sehen", lobte er. Heidi Klum erklärte: "Irgendwas habe ich gegessen, das ist mir nicht bekommen. Guck, ich hab voll die Gänsehaut!" Doch sie wollte weitermachen: "Wir machen uns jetzt fertig und dann gehen wir zur Fashion-Show." Ob dieses Gespräch echt oder gestellt war, darüber gibt es Diskussionen. Es wirkt, als wäre es erst im Nachhinein aufgenommen worden.

Echt allerdings scheint der Zusammenbruch von Heidi Klum zu sein. Sie wird ins Krankenhaus transportiert, sieht blass aus. Sie wird an den Tropf gehängt, bekommt eine Infusion. "Es ist heiß, dann ist es kalt, dann ist es heiß, dann ist es kalt", murmelt sie vor sich hin, als sie im Krankenhausbett liegt.

"Schalt bitte die Kamera aus", weist sie den Kameramann an.

Heidi Klum blieb vorerst dort, im ihre Lebensmittelvergiftung auszukurieren. Der Verdacht auf Vogelgrippe erhärtete sich nicht, sodass sie nach zwei Tagen wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion