Heidi Klum: Klein und rund?

Heidi Klum: Klein und rund?

17.02.2012 > 00:00

Heidi Klum bezeichnete sich selbst im Vergleich zu anderen Kolleginnen jetzt als "klein und rund", sie habe jedoch auch kein Problem damit, deswegen nicht über jeden Laufsteg laufen zu dürfen. Die "Germany's Next Topmodel"-Moderatorin gehört zu den erfolgreichsten Frauen im Modebusiness, trotzdem wird sie nicht für die Laufstege der High-Fashion-Designer gebucht. Doch Klum verriet jetzt gegenüber der Zeitschrift "Zeit Magazin", dass ihr das heute nichts mehr ausmacht. "Ich habe am Anfang meiner Karriere keine Jobs bekommen. Ich war einfach zu normal und zu fraulich. Damals gab es den Heroin-Chic, die extrem dünnen Mädchen. Mein Gesicht, mein Körper sind ganz anders." Doch während sie diese Tatsache am Anfang ihrer Karriere noch störte, kann Klum heute damit leben, dass die "High-Fashion-Leute" sich nie in sie "verlieben werden". "Die wollen ihre superdünnen Mädchen, die 1,80 Meter groß sind, keinen Busen, keine Hüfte. Auf dem Laufsteg verstehe ich das auch, da passt eine kleine Runde wie ich nicht dazwischen. Viele, die nicht in der Modebranche sind, denken jetzt wahrscheinlich: Die hat einen Knall. Aber so ist es nun mal." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion