Heidi Klum sorgt sich um ihre Kandidatinnen

Heidi Klum sorgt sich um ihre Kandidatinnen

09.05.2012 > 00:00

Heidi Klum hat Bedenken, dass die angehenden Models bei "Germany's Next Topmodel" nicht den benötigten Biss mitbringen. Die Moderatorin von "Germany's Next Topmodel" würde sich wünschen, dass die Kandidatinnen der Sendung etwas mehr Biss an den Tag legen würden, wie sie gegenüber der deutschen Ausgabe des Magazins "Closer" verriet. "Wenn die mal als Profi zu zehn Castings am Tag müssen, das packen die gar nicht mehr. Das ist denen schon zu viel", gibt die Model-Mami zu bedenken. Nach Angaben des Magazins betrachtet das Supermodel auch die Stimmungsschwankungen der Show-Kandidatinnen mit Sorge und zitiert die Moderatorin: "Wenn ich manchmal sehe, wie die so in einem Tief stecken, und dann dran denken muss, dass die irgendwann mal allein auf einen Job gehen müssen ..." Eine Sache, mit der sich die Kandidatinnen der Sendung regelmäßig plagen müssen, ist jedoch auch der 38-Jährigen nicht fremd - obwohl Klum inzwischen selbst ein alter Show-Hase ist, muss das Model gestehen, dass auch sie ab und an noch unter Lampenfieber leidet. "Da bin ich total nervös. Ich mache mir da fast in die Hose", räumt Deutschlands schönster Exportschlager im Hinblick auf die Moderation des "Germany's Next Topmodel"-Finales ein. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion