undefined Mit der Liebe kam der neue Fashion-Stil: So haben die Stars sich verändert

Heidi Montag: Hat sie heimlich abgetrieben?

25.08.2010 > 00:00

© GettyImages

Dass die dauerpräsente Heidi Montag (24) vor nichts zurückschreckt, ist klar aber sie toppt immer wieder all unsere Erwartungen: Angeblich soll Heidi Montag heimlich abgetrieben haben.

Die Trennung von Ehemann Spencer Pratt (26) soll damals schon absehbar gewesen sein und ein gemeinsames Kind wollte sie sich nicht noch ans Bein binden lassen. Das ist typisch Heidi Montag von Verantwortungsgefühl keine Spur. Das generalüberholte Starlett ( Zehn OPs auf einmal) hat Spencer nie etwas davon erzählt, wollte die Sache alleine hinter sich bringen. Das glaubt zumindest Promi-Blogger und Star-Biograf Ian Halperin zu wissen. Ein Freund aus Heidi Montags Dunstkreis behauptet:

"Heidi fand heraus, dass sie bereits schwanger war. Ihr war bewusst, dass es für sie das Beste ist, eine Abtreibung vornehmen zu lassen, sonst würde sie für immer mit Spencer verbunden sein. Wer weiß, ob es überhaupt sein Kind war. Es gab immerhin von beiden Anschuldigungen wegen Fremdgehens."

Kurz nachdem sich Heidi Montag für mehrere OPs gleichzeitig unters Messer gelegt hatte, fing es im Hause Montag/Pratt an zu kriseln. Spencer stand überhaupt nicht auf die komplett veränderte Heidi.

Zur Zeit gibt es Zoff wegen eines angeblichen Sextapes der beiden, wofür Spencer fünf Millionen Dollar haben will.

So richtig lösen kann sich Spencer dennoch nicht von Heidi. Gegenüber dem "People"-Magazin gab er jetzt zu: "Heidi dachte ich würde ausziehen, aber das werde ich nicht tun. Ich möchte nicht geschieden werden."

Armer Spencer, da wird Dich die Nachricht von dieser angeblichen Abtreibung bestimmt niederschmettern.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion