Helene Fischer: Darum schlägt sie Sylvie Meis!

Helene Fischer: Attraktiver als Sylvie Meis?

14.01.2014 > 00:00

© Getty Images

Schlechte Zeiten für Frauen mit dunklen Haaren: Die Playboy-Leser haben gewählt und Schlagersängerin Helene Fischer zur idealen Frau gekürt. Hinter ihr auf dem zweiten Platz ist Barbara Schöneberger, gefolgt von Sylvie Meis.

Helene Fischer kommt also bei den Männern besser an als Sylvie Meis - ein gerechtfertigtes Voting?

1000 Männer, die den Playboy regelmäßig lesen, wurden befragt und 18 Prozent stimmten dafür, dass Helene Fischer die Traumfrau sei. Über Sylvie Meis dachten das nur 11 Prozent.

Eine Erklärung dafür liefern die Details der Umfrage. Denn die Männer bekamen auch die Chance, ihre Wahl von Helene Fischer bzw. Sylvie Meis als perfekte Frau zu erklären.

1.: Ehrlichkeit!

Natürlich zählen die inneren Werte: Die Ehrlichkeit stand an erster Stelle. Helene Fischer hat, so scheint es zumindest, nicht allzu viele Leichen im Keller und wirkt tatsächlich relativ glaubwürdig in dem, was sie sagt. Sylvie Meis versuchte es zwar in der Bild-Kolumne mit der Wahrheit, das klappte aber nicht so recht. Also ein klarer Punkt für Helene Fischer.

2.: Humor!

Humor fanden die Männer ebenfalls wichtig. Helene Fischer quatscht sogar Freund Florian Silbereisen mal ironisch von der Seite an und hat schon mal mit Otto Waalkes gesungen. Sylvie Meis hat in Krisenzeiten mit ihren T-Shirts Humor bewiesen, das gibt also ein Unentschieden.

3.: Treue!

Auf Platz drei der Eigenschaften, die die "ideale Frau" ausmachen, ist Treue. Ohne große Ausführungen geht dieser Punkt an Helene Fischer.

Damit hat Helene Fischer also verdient gewonnen. Und man fragt sich, warum Sylvie Meis, wenn diese drei inneren Werte für die Männer wirklich derart wichtig sind, es überhaupt in die Top 3 geschafft hat. Da hat Sylvie Meis wohl einfach gute Argumente.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion