Helene Fischer zeigt ihre Kleider.

Helene Fischer: "Farbenspiel" bricht Download-Rekorde

05.06.2014 > 00:00

© Getty Images

Helene Fischer ist momentan einfach unaufhaltsam. Ganz Deutschland liebt die Frau, die es geschafft hat, kitschige Schlager in den Mainstream und an die Spitze der Charts zu bringen. In den Musik-Verkaufscharts ist sie mit ihrem Album "Farbenspiel" schon lange vorne dabei. Bei den Downloads bricht Helene momentan sogar Rekorde.

"Farbenspiel" ist das am häufigsten heruntergeladene Album eines deutschen Künstlers aller Zeiten. Unter den internationalen Künstlern schafft sie es damit auch immer noch auf den dritten Platz hinter Adele mit "21" und David Guetta mit "Nothing But The Beat".

Im Mai erhielt die Schlagerqueen elf Mal Gold für das Album und erhielt kurz zuvor gleich zwei Echo Trophäen.

Bei so viel Erfolg wundert es nicht, dass auch diverse andere Leute von ihr profitieren wollen. Manchmal auch zum Leid der Sängerin. So wurde auf Facebook mit einem gefälschten Sex-Tape der Blondine für ein online Casino geworben.

Und selbst in ihrer Familie gibt es Trittbrettfahrer. Ihr Cousin verkaufte ihr altes Auto für einen horrenden Preis bei Ebay.

Ob es in ihre Tasche geht oder in die von anderen, mit dem Namen Helene Fischer scheint sich einfach gut Geld machen zu lassen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion